Slalom




Die Slalomfahrer des MSC Ehlhalten starten bei der DMSB Slalom Meisterschaft sowie bei der Deutschen Slalom Meisterschaft. Im Rahmen der DMSB Meisterschaft wird auch eine Team Wertung ausgefahren. Rainer Krug bildet mit seinen Mitstreitern Hans Martin Gass, Reinhard Nuber und Thomas Schwab das "Racing Team Süd", welches in den Jahren 2010 den Vizetitel, 2009, 2011 und 2015 jeweils den 3. Rang belegte. 2016 konnte das Team den Meistertitel erringen. Bei der Deutschen Rennslalom Meisterschaft konnte Rainer Krug 2008 und 2009 jeweils den Vizemeister Titel feiern. 2016 wurde er Vizemeister der DMSB Meisterschaft

 

 

Die Termine und Ergebnisse  2017 können sie der  Slalom Seite entnehmen  

http://www.deutsche-slalom-meisterschaft.de/

 


Rainer Krug Vizemeister der DMSB Slalom Meisterschaft 2016

und Team Meister der DMSB Slalom Meiterschaft 2016

 

Am vergangenen Wochende fanden die Endläufe zu den DMSB Slalom Meisterschaften statt. Rainer Krug konnte den zweiten Platz in der ehemals Deutschen Meisterschaft benannten Serie erringen. Nach acht Vorläufen, von denen sieben in Wertung kommen, lag Rainer an der Spitze der Region Süd. Bei den Endläufen treffen die jeweils 50 Besten aus Nord und Süd aufeinander. Die Punkte aus den Rennen vom Samstag und Sonntag werden zu den Vorlaufpunkten addiert. Mit Sechs Klassensiegen in den Vorläufen und zwei Klassensiegen auf dem Flugplatz Höxter Holzminden schaffte Rainer am Ende den zweiten Rang hinter Dirk Schäfertöns und vor Jan Hofmann, der bis zum Finaltag die Tabelle anführte, aber am Sonntag nur den dritten Rang erreichte. Dirk Schäfertöns gelangen ebenfalls zwei lupenreine Klassensiege und wurde mit zwei Punkten Vorsprung Meister.

Parallel dazu wird auch immer die Team Wertung ausgefahren. Das Racing Team Süd mit den Fahrern Hans Martin Gass (Kösching), Reinhard Nuber (Isny), Thomas Schawab (Schwalbach) und Rainer Krug (Niedernhausen) reiste als führendes Team an und zeigte auch bei den Endläufen sein Können. Mit mehr als 40 Punkten Vorsprung auf das Team Sanin Filtertechnik und dem drittplatzierten Team Kindelsberg wurden die Favoriten DMSB Team Meister

 Abschlusstabelle Einzelwertung und Teamwertung

 

Gass, Krug, Nuber, Schwab von links nach rechts

 

 

 

Deutsche Automobil Slalom Meisterschaft 2016

Am ersten Oktober Wochenende fanden die Final Läufe zur Deutschen Automobil Slalom Meisterschaft auf dem ehemaligen Flugplatz in Groß Dölln (Brandenburg) statt. Bei sehr wechselhaftem Wetter sowohl am Samstag als auch am Sonntag mussten immer wieder Räder gewechselt werden. Die beiden Teilnehmer des MSC Lilo und Rainer Krug hatten alle Hände voll zu tun um ihre Autos in ziel zu bringen. Lilo hatte leider bei jeder Veranstaltung einen Dreher und verlor dabei wertvolle Punkte. Rainer konnte in der mit 19 Teilnehmer stärksten Klasse am Samstag einen Zweiten und am Sonntag den Dritten Platz einfahren. Er musste sich im Regen von Dölln nur dem allradgetriebenen Turbo Mitsubishi EVO von Lars Bröker geschlagen geben. Sonntags war auch der zweite Fahrer auf dem EVO Jürgen Plumm etwas schneller unterwegs, der aber seinen ersten Wertungslauf auf trockener Piste absolvieren konnte, während die nachfolgenden Teilnehmer nasse Bedingungen vorfanden. Bröker konnte mit diesem Ergebnis die Meisterschaft am Ende für sich entscheiden. Der Tabellen Endstand ist hier einzusehen. Rainer wurde hinter seinen beiden Teamkollegen vom Racing Team Süd, Gass und Nuber, 10. Lilo Krug beendet die DM als beste Dame auf dem 40. Rang und ist somit automatisch auch im nächsten Jahr startberechtigt.

Am kommenden Wochenende finden auf dem Flugplatz in Höxter die Endläufe zur DMSB Meisterschaft (2. Liga) statt. Hier reist Rainer als Dritter an mit kleinen Chancen ganz nach vorne zu kommen. Gleichzeitig findet das Finale zur Team Meisterschaft statt. Hier ist das Racing Team Süd klar in Führung und könnte die erstmalig ausgeschriebene DMSB Team Meisterschaft für sich entscheiden.

 

 

 




Die Slalom Saison 2015 ist zu Ende. Bei den Endläufen des MC Waldkraiburg auf dem Flugplatz in Mößling konnte Rainer Krug mit dem BMW M3 am Samstag den zweiten Platz in der Klasse F11 erringen. Am Sonntag zum Abschluß konnte er einen Klassensieg nach hartem Kampf mit Jörg Kuhn (AudiTTRS) feiern. Das brachte in der Tabelle den 8. Platz der Deutschen Slalom Meisterschaft. Mit dem Racing Team Süd, bestehend aus Hans Martin Gass (Audi S3 Ingolstadt), Reinhard Nuber (BMW 320 WTCC Isny) und Thomas Schwab (BMW 328i Schwalbach) konnte Rainer Krug den dritten Rang in der DM Teamwertung belegen.

 Das Team von DMSB TV war ebenfalls vor Ort in Mößling. Den Beitrag inklusive einem Interview mit Lilo Krug ist hier anzuschauen

 

  Die Endstände der Meisterschaften können sie   hier nachsehen

 

 



Am vergangenen Wochenende fanden auf dem Flugplatz in Bitburg die Final Rennen zur Deutschen Renn Slalom Meisterschaft statt. Sensationell konnte Lilo Krug mit ihrem BMW 318iS in der Gruppe der leicht modifizierten Fahrzeuge in der Klasse F10 bis 2,0 Liter Hubraum am Samstag den dritten und am Sonntag sensationell den zweiten Rang belegen. In der Abschlußtabelle konnte sie sich von 117 gewerteten Fahrern den 34. Platz sichern.
    Rainer Krug konnte in der Klasse F11 für Fahrzeuge  über 2,0 Liter Hubraum am Samstag den dritten und am Sonntag den ersten Platz erringen. Somit hat er am Ende in der Meisterschaft den 11. Rang erreicht.   

Berichte und Tabellenstände finden sie unter